Blog

RaketenSEO Contest - Top10 zum OMClub

RaketenSEO - OMClub Party in Köln
RaketenSEO - OMClub Party in Köln

Jetzt läuft der Countdown. Wer bis zur OMClub Party gegen 22 Uhr mit den Suchbegriff "RaketenSEO" bei google ganz oben steht, kann ein tolles IPhone6 gewinnen. Auch für die Plätze 2-100 gibt es anscheinend noch tolle Trostpreise zu gewinnen, die man direkt auf der dmexco in Köln abholen kann bei Hurra.com. Schauen wir mal, wer bis dahin oben steht. Also, Raketen starten und ordentlich Gas geben.

Inhaltsverzeichnis

  1. RaketenSEO Video: Die wilde Mission ins Weltall
  2. RaketenSEO vs. Raketensilo
  3. Die aktuellen Rankings zu raketenseo bei Google
  4. Was tun bei einer Raketen SEO-Explosion
  5. Der richtige Treibstoff für eine SEORakete beim Start ins All
  6. Interessante Links zu RaketenSEO
  7. 40 raketenscharfe Raketentipps für Hobbyastronauten
  8. Dynapso und RaktenSEO - Gemeinsamkeiten
  9. Aktuelle Top 100 beim RaketenSEO Contest 2014
  10. Ziel der RaketenSEO Space-Mission

Da ich mich persönlich auch viel mit VideoSEO beschäftige, habe ich nun auch noch ein Video ins Rennen um die Seo-Raketen geschickt.

 

Video: Die wilde Mission ins Weltall [RaketenSEO]

Mittwoch, 3. September 2014 - Tag1: Aktuell gibt es schon die ersten Ergebnisse zu sehen, die für den Begriff RaketenSEO auch zu finden sind. Interessant ist, dass "Raketensilo" als "Meinten Sie"-Vorschlag auftaucht, obwohl nun jeder versucht, RaketenSEO schön nach oben zu bekommen.

Auch wenn der Contest bereits seit 12.30 Uhr läuft, habe ich beschlossen, auch meine SEORakete zu zünden und in das All/den Orbit zu befördern. Ich selbst möchte zwar kein neues IPhone - oder wobei vielleicht doch. :-) Wenn nicht, dann bekommt es meine Freundin, die ganz verrückt auf Apple ist und sich sicher rießig fruen würde. Aber aktuell rechnen wir einfach mal nicht damit, da ich auf Links und sonstige Spielchen komplett verzichte, da es ja Whitehat sein soll und kein schwarzes Loch im Weltall sein soll.

Da es beim RaketenSEO ja um Luftfahrt/Raumfahrt und sonstiges geht, habe ich mal geschaut, was es dann alles zu Raketen und dem Weltall gibt. Ein paar tolle Fakten:

  • Eine Rakete kommt vom italienischen "rocchetta" und bedeutet so viel wie Spindel.
  • In der Regel ist eine R-a-k-e-t-e (neben der speziellen Seo-Rocket) ein Flugkörper mit Rückstoßantrieb, der auch als Raketenantrieb bezeichnet wird.
  • Während der Flugphase fliegt RaketenSEO durch externe Stoffzufuhr (beispielsweise Oxidator), da sie im luftleeren Raum/Weltalls ja auch fliegen und beschleunigen können muss.
  • Raketen werden leider auch als militärische Waffe eingesetzt (schwarze/BlackHatRakete).
  • Aber auch für Silvester als SilvesterSEORakete - ja auch bis dahin ist nicht mehr allzuviel Zeit. (Hier wird beim Jahreswechsel 2014-2015 das RaketenSEO mehr zu SilvesterraktenSEO)

Noch ein Hinweis: Ein RaketenSEO ist kein Raketen-Silo. Denn damit meint man eine unterirdische Startvorrichtung für Raketen, insbesondere schwarze Black-Hat-Raketen.

RaketenSEO RaketenSilo
  • Macht Spaß und vor allem auf der OmClub Party.
  • Ist mehr eine Art Wettbewerb, wer die schönste und beste Spacerocket bauen kann.
  • Diese Raketen werden vor allem von jungen SEO Astronauten geflogen.
  • Bekannt aus vielen Filmen und Weltall-Science-Fiction-Streifen.
  • Es handelt sich nicht um eine KlassikRakete, sondern eine dazugehörige Startvorrichtung.
  • Dort arbeiten vor allem Techniker und keine Astronauten.

 
Die aktuellen Rankings der besten RaketenSEO-Seiten:

- Chart gerade nicht verfügbar -

Wir sind auf Kurs: Seit 16.15 Uhr rankt diese Seite in den Top10 für RaketenSEO. D.h. unsere SEORakete ist auf Kurs. Denn Stand t-1800 Uhr sind wir sogar schon auf dem 9. Rang hochgeschossen. Wir werden die weitere Umlaufbahn im Orbit im Auge behalten.

Update: Leider ist unser RaketenSEO ein bisschen vom Kurs abgekommen und auf die 2. Seite geschoben worden. Mal sehen, ob es durch ein paar Updates an der Seite selbst wieder etwas gegensteuern können. Dynapso ist wie immer weit oben vertreten, aber dieses Mal ja im Wettbewerb/unserer Mission ins All ohne Landeerlaubnis ihres Space Shuttle dabei.

Was tun bei einer Raketen SEO-Explosion

  1. Treibstoff in der Spindel abklemmen
  2. Hoffen, dass die Fallschirme in den SEO Raketen vorhanden sind
  3. Per Schleudersitz ins All befördern lassen
  4. Auf eine lange und harte Landung auf der Erde einstellen
  5. Nie wieder mit einer ExplosionsRakete ins SEO All starten

Donnerstag, 4. September 2014 - Tag2: Über die Nacht hat sich in der Welt der RaketenSEOs ein bisschen was getan. Diese Rakete war immer wieder mal auf der 1. Seite bei Google zu finden und ist gerade am Morgen auf hohem Kurs von Seite 2.

Spannend ist, dass es mittlerweile deutlich mehr Ergebnisse zu RaketenSEO gibt. Die Weltraummission zur Suche des Planeten IPhone 6 ist damit wohl eröffnet. Nun wollen wir versuchen für unsere SEO-Mission unsere Rakete ebenfalls auf Kurs richtung Weltall halten. Daher gibt es hier unseren Plan:

Der richtige Treibstoff für eine SEOrakete beim Start ins All

  • Ein Gemisch aus Bier, Schwarzpulver, Wasserstoff und Oxidatoren treibt unser RaketenSEO mit ordentlichem Schub Richtung Top10.
  • Ein stets aktueller Weltraumplan/Content auf der Seite sollte den Faktor Kontinuität und Aktualität beinflussen, denn welche Rakete möchte beim Start aus Ihrer Startvorrichtung schon zu spät starten, bzw. nicht durch Aktualität glänzen.
  • Der Sieger des Contests sollte sich im Weltraumhof Köln ein Gläschen Sekt gönnen und auf die erfolgreiche Landung auf der Weltraum-Messe dmexco anstoßen.
  • Alle Astronauten und die Raketenbesatzung muss auf korrekte Raketentreibstoff-Lagerung achten: schön gekähltes Blondes, dass es vor allem am beliebten Stand der onPage-Superhelden gibt.
  • Neben dem richtigen Treibstoff für die RaktenSEOs ist auf die Schonung des Raketenmotors entschiedend: Nicht zu schnell durchstarten und eine Explosion der SEO-Rakete provozieren.
  • B.IER ist immer noch der beste Treibstoff für den Raketenmotor und vor allem RaketenSEO Astronauten bei ihrer Reise ins All.
  • Ein IPhone beschleunigt nochmals den Raketenantrieb und sorgt für maximale Schubkraft für unseren Flugkörper mit Rückstoßantrieb. (Die klassische Raketen SEO-Rakete Appollo 13 - 4,9%)

Interessante Links rund um den RaketenSEO Contest/Wettbewerb:

 

40 Raketenscharfe Raketentipps für Hobbyastronauten und RaketenSEOs

  1. Raketen sind extrem groß.
  2. Wenn eine Rakete startet macht es ganz laut Zzzzzzz...
  3. Wenn ein RaketenSEO abstürzt macht es ganz laut Bumm.
  4. Wenn eine Weltraumrakete explodiert gibt es den Big Bang.
  5. Sheldon C. war der erste Raketenwissenschaftler der sich mit der Diatomarenglycerinrakete beschäftigt hat.
  6. Rakete reimt sich auf Machete.
  7. Chuck Norris fliegt nicht mit einer Rakete. Die Rakete fliegt mit Cuck Norris.
  8. Die Steigerung von R-a-k-e-t-e ist Superrakete.
  9. 98 % aller Raketen besitzen eine weiße Farbe.
  10. Rasenmäherbenzin ist kein geeigneter Raketentreibstoff.
  11. Die siebte Raketenmision startete im kleinen aber feinen Örtchen Raketenhausen in Bayern.
  12. Für maximalen Raketenantrieb sollte man überprüfen ob die Rakete auf „ON“ ist.
  13. Wer eine Rakete vor der Explosion entschärfen muss, sollte immer das pinke Kabel durchtrennen und einen Seidenschneider dabeihaben.
  14. Im deutschen Straßenverkehr gibt es kein Straßenschild, auf dem zwei Raketen abgebildet sind.
  15. Raketen dürfen nicht auf Fahrrädern mit gefördert werden.
  16. Tanken und befüllen Sie Ihre Rakete niemals an einer Biogasanlage.
  17. Der Astronaut von heute trägt grüne Schuhe mit Sternen die im Dunkeln leuchten.
  18. Das Wort „Raketenseo“ steht nicht im Duden.
  19. An keiner deutschen Universität kann man Raketenseo als Studienfach belegen.
  20. Eine Rakete kostet mehr als zwei Schokoriegel.
  21. Das Wort „Raketenseo“ besitzt 10 Buchstaben und hat damit 6 Buchstaben weniger als das Wort Schwerelosigkeit.
  22. Schreibt man das Wort „Raketenseo“ rückwärts entsteht eine Wortneuschöpfung „Oesnetekar“.
  23. Oesnetekar“ steht nicht im Duden und hat null Suchergebnisse bei Google. (noch!)
  24. Raketenseo auf spanisch heißt racedos al seos.
  25. Raketen können nicht rückwärts fliegen.
  26. Die maximale Schubkraft von Raketen ist 7.
  27. Raketenseos grillen gerne und freuen sich auf Freibier am DMEXCO Stand von onpage.org
  28. Die offizielle Aftershowparty der Raketenmision ist die OMClub-Party in Köln.
  29. Apple ist kein Planet.
  30. Der Coundown von Raketen läuft niemals vorwärts.
  31. Raketen haben keinen Fahrradanhänger.
  32. SEORakete reimt sich nicht auf Oberammergau oder Unterammergau.
  33. Raketen passen in keine Handtasche.
  34. Im Weltall gilt kein rechts vor links.
  35. Für Weltraummissionen braucht man Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 7.000.
  36. Um im Weltraum Sport zu machen, empfiehlt es sich jeden Tag Sky-Aerobic, Sky-Jogging, Sky-Sit-Ups und Sky-Diving durchzuführen. Für ganz Extreme mit niedrigem Blutdruck empfiehlt sich auch der berühmte Sky-Fall.
  37. Felix Raumgärtner war der erste Raketenseo im All.
  38. Im Weltraum steht man niemals im Stau und muss keine Umleitungen fahren.
  39. Im Weltraum braucht man keine Energiesparlampen.
  40. Rakete reimt sich übrigens auch auf Fete.

Space-Shuttle Mission RaketenSEO

So sieht ein Space-Shuttle aus beim Start in den Weltraum.

Freitag, 5. September 2014 - Tag3: Es ist gerade viel Bewegung in den RaketenSEO Serps. Jetzt wollen wir mal schauen, wie das mit dem RaketenSEO Contest weitergeht. Wer an RaketenSEO denkt, der kennt sicherlich auch folgende Fakten:

  • Das offizielle Monitoring-Tool ist Dynapso
  • Raketen sind einzigartige Flugkörper
  • Jeder will OMClub Karten
  • Google ist die größte der Suchmaschinen
  • seo steht für Suchmaschinen-Optimierung
  • sparhandy sponsert die Gewinne wie das Iphone
  • Die dmexco ist eine digitale Marketingkonferenz in Köln
  • RaketenSEO ist der Contest.Nachfolger von Seophonist
  • Eine Website sollte für Menschen sein
  • Der RaketenSEO Wettbewerb ist am 3. September 2014 gestartet
  • Eine gute Agentur achtet vor allem auf solide und gute Inhalte

Ole: Wir ranken mit RaketenSEO auf #1! Nur leider rückwärts geschrieben. Schade, dass Dynapso das nicht monitort. Denn so hätte es mit den Raketen und einer Mega OMClub Sause noch klappen können. Aber Google als größte der Suchmaschinen hat wieder was dagegen. Seo ist halt manchmal nicht einfach.

Sonntag, 7. September 2014 - Tag5: Wie immer vielBewegung in den Suchergebnissen unserer Suchmaschinen. Google listet uns gerade weit hinter Dynapso (Platz2) auf Platz 23. Deswegen muss ich mal wieder mehr an der Seite verändern, um doch noch am OMClub feiern zu können... Der Contest geht ja immerhin schon noch ein paar Tage. Es ist also noch nix verloren.

Frühere SEO-Contest Keywords:

  • seophonist
  • xovilichter

Dynapso und RaketenSEO - Gemeinsamkeiten zum SEO Contest

Noch ein paar wissenswerte Dinge zum Thema SEO und Dynapso: Ich selbst arbeite auch mit Dynapso, denn es ist ein tolles Monitoring Tool, um seine Keywords bei Suchmaschinen, wie google zu überwachen und zu monitoren. SEO - steht für Suchmaschinenoptimierung und spielt die zentrale Rolle beim RaketenSEO Wettbewerb. Denn es wird sich zeigen, wer beim OMClub und der dmexco Party das Handy von Sparhandy bekommen wird. Wir hoffen mal, dass der Algorithmus auf unserer Seite steht und unsere Seite im Wettbewerb und SEO Contest nach oben bringt. Denn der Algorithmus ist eine Art Blackbox, man sieht nicht, was drin ist, man sieht nur das Ergebnis.

Dynapso RaketenSEO Contest

So sieht das Dynapso Monitoring zum raketenseo Contest aus.

Aber das macht es ja auch so spannend und somit ist ein solcher Wettbewerb ein ideales Experimentier-Projekt. Auch schon bei früheren Contests wie Seophoist oder Xovilichter wurde deswegen viel experimentiert und viele Methoden und Techniken ausprobiert, um den Rang der eigenen Seite (profimedien.net) positiv zu beeinflussen.

Montag, 8. September 2014 - Tag6: Aktuell sind wir ein bisschen abgeschlagen auf Seite 4, doch der Contest ist noch nicht vorbei! Wir lassen unsere Webseite nicht auf diesen plätzen und versuchen durch mehr Aktualität an Contunda und Dynapso und Xovi und wie sie alle heißen vorbeizukommen. Denn jedes Unternehmen (wie wir als profimedien.net) und Unternehmer hat den Anspruch, nicht aufzugeben. Auch die anderen Teilnehmer werden sicherlich nicht vorzeitig aufgeben, obwohl wir uns langsam auf der Zielgeraden befinden. Am Mittwoch Abend ist es ja schon so weit, die dmexco Party mit dem OMClub und die Kür des Siegers mit dem neune Apple IPhone 6 von Sparhandy wird stattfinden. Schauen wir mal wie unsere Aktualität die Suchmaschinen finden und deren Crawler.

Dienstag, 9. September 2014 - Tag7: Jetzt ist es nur noch 1 Tag bis zum großen Finale des Raketenseo Contests zur dmexco und OMClub Party in Köln. Vom Gefühl her hätte ich eher gedacht, dass man mit einem Video vielleicht ganz gut ranken könnte, doch das stellt sich doch weit aus schwerer dar als gedacht. Doch nun kommen die Google News ins Spiel und es gibt sogar schon den ersten, der mit den Google News rankt. Auch kein schlechter Ansatz. Ich bin zwar aktuell etwas abgeschlagen auf Seite4, aber vielleicht lässt sich durch Aktualität noch etwas bewegen. Leider ist mir zum Ende etwas die Zeit ausgegangen, regelmäßig und mit etwas Muße meine Seite zum thema RaketenSEO aktuell zu updaten... Aber gut, dann wird es halt diesmal kein IPhone 6 sondern nur ein Handy Akku von Sparhandy.

Google News Ranking zu RaketenSEO

Die Aktuellen Top25 Teilnehmer des RaketenSEO Contest 2014:

Position Link
1 http://www.rankboost.de/raketenseo/
2 http://www.dynapso.de/raketenseo/
3 http://www.webmasterarena.de/topic/2695-artikel-seos-arbeiten-an-einem-gehe...
4 http://lukinski.de/raketenseo-koeln-10-09-2014-mit-lukinski/
5 http://www.webkarat.com/raketenseo/
6 http://ronny-marx.de/raketenseo/
7 http://www.superraketenseo.de/
8 http://aus.gerech.net/raketenseo/
9 http://blog.checkdomain.de/online-marketing/seo/raketenseo/
10 http://heiko-hoehn.com/raketenseo/
11 http://www.kritzelblog.de/raketenseo/
12 http://raketenseo.complex-berlin.de/
13 http://www.mein-altendorf.de/raketenseo-fuer-staedte-stadtteile/
14 https://www.facebook.com/RaketenSEO
15 http://meoki.de/raketenseo-gewinne-ein-apple-iphone-6-64gb/
16 http://www.contunda-kreativ.de/was-ist-raketenseo/
17 http://netzwelt.blogtotal.de/raketenseo-omclub-contest-2014/
18 http://www.marcelrudolph.de/online-marketing/seo/31-raketenseo
19 http://hawa-services.de/raketenseo/
20 http://www.seomotion.org/de/raketenseo/
21 http://www.contentking.de/raketenseo-wettbewerb-gestartet/
22 http://www.domfolio.de/raketenseo/
23 http://www.profimedien.net/blog-news/der-raketenseo-contest-top10-bei-googl...
24 http://www.habbo.cx/raketenseo
25 https://schnurpsel.de/raketenseo/


(Daten von Dynapso: Dienstag 9. September 2014 um 00:07 Uhr - James Bond Style)

Und noch ein Update zum Dienstag: Das ist natürlich auch toll - endlich mal Adwords Werbung mit an Board:

RaketenSEO Adwords

Es ist gerade richtig viel Bewegung in den SERPS zu RaketenSEO. Deshalb habe ich meine Seite auch nochmals aktualisiert und die Top100 auf die Top25 reduziert. Heute morgen (Dienstag) finde ich die Seite auf Seite 4/5. Ich habe bisher jedoch nicht wie wsl. viele andere versucht mit Links anchzuhelfen, sondern lediglich über den Content selbst zu raketenseo zu punkten. Aber man merkt auch hier, dass es mit diesem Inhalt alleine einfach nicht einfach ist, außer man hat schon eine starke Seite im Rücken.

Da ich nun etwas Risikofreudiger bin, habe ich mir kurz vor Ende noch eine neue Url zuglegt:
http://www.profimedien.net/blog-news/der-raketenseo-contest-top10-bei-google-passend-zur-dmexco-omclub-party.html wurde zu: http://www.profimedien.net/blog-news/raketenseo.html  und ist natürlich per 301 Redirect Weitergeleitet. Außerdem habe ich neue H1 Überschriften und frische Meta Angaben gesetzt. Bin gespannt.

24 Dinge die man nicht im Weltraum für einen RaketenSEO Contest braucht:

  • Goldfische
  • Straßenlaternen
  • Nasenpray
  • Wimperntusche
  • Navigationssystem fürs Auto
  • Kochbücher
  • Bierhelme
  • Einweggrills
  • Feuerzeuge
  • Sonnenbrillen
  • Strandtücher
  • Blumenerde
  • EC-Karte
  • Kochlöffel
  • Nudelholz
  • Sektgläser
  • Fernsehzeitung
  • Staubsauger
  • Lockenstab
  • Bieröffner
  • Warnwesten
  • Angeln
  • Flip Flops
  • RaketenSEO

 

 

Die Geschichte der kleinen Raketenmaus, die unbedingt an Bord der Raketenseo wollte

Mittwoch, 10. September 2014 - Tag 8: Heute probiere ich es noch mal mit Content, Content, Content!

Aber nun zur Geschichte:

Es war einmal vor langer langer Zeit eine kleine süße Raketenmaus. Süß war sie deshalb, da sie das schönste Fell und die spitzeste Nase hatte. Sie arbeitete in der Maus-Model-Branche und hatte dort auch schon erste Erfolge im Maus-TV.

Doch die kleine Maus wollte hoch hinaus. Ihr Wunschjob war es die erste Maus im Weltraum zu sein und das Gefühl der Schwerelosigkeit am eigenen Mäusekörper zu spüren. Jeden Abend bevor die kleine Maus ins Bett ging, blickte sie noch einmal zum Sternenhimmel hinauf. „Wie war es wohl da oben?“ fragte Sie sich und verfiel in einen träumenden Blick. Nachts träumte sie von ersten Schritten auf fremden Planeten. Der Traum war dieses Mal so intensiv, sie konnte die fremden Gerüche sogar wahrnehmen.

Am nächsten Morgen war sie fest davon überzeugt, ihren Karrierewunsch als Astronauten-Maus anzugreifen. Nach ersten Astronautenübungen, nahm sie ein kleines Astronautenfrühstück zu sich. Sie las dazu noch gemütlich Ihre Astro-Zeitschrift und trank Ihren Raketenkaffee. Dieser Kaffee war so stark, dass sie sich wie ein richtiger Raketenseo fühlte. Als nächstes besuchte sie Ihren Nachbarn. Sie klopfte und der Hamster Rüdiger machte seine Tür auf. „Hallo Rudi, kann ich heute dein Hamsterrad verwenden? Ich möchte doch unbedingt an Bord der Raketenseo!“ Hamster Rüdiger blickte seinen Nachbarn belustigt an, klopfte auf seine dicken Hamsterbacken und sagte: „Servus, ja wenn du freiwillig in das Drehrad willst, gerne ich bin da eh schon eine Ewigkeit nicht mehr gelaufen.“ Er zeigte sein blinkendes unschuldiges Hamsterlächeln, das so hell war wie der Sternenhimmel. Die kleine Maus bedankte sich und begann mit Ihren Raketenseo-Übungen. Nach neun Minuten intensivem Lauf bekam die Maus plötzlich Hunger. „Du Rudi, hast du zufällig was zu essen hier?“ „Ja ich hätte ja schon was hier, aber wenn du noch ein paar Übungen dazu, wie man sich an Schwerelosigkeit gewöhnt, machen möchtest, würde ich an deiner Stelle noch nichts essen.“ „Ja hast auch wieder recht, danke für deinen Astro-Tipp“, bedankte sich die kleine Maus.

Nach weiteren drei Minuten fühlte sich die Raketenmaus gut vorbereitet und machte sich auf den Weg zur Bachpfütze. Hier machten große Astronautenhelden wie die Raketenbiene oder der Raketenvogel ihre Übungen zur Schwerelosigkeit. Die Jungs kannten sich untereinander und waren demnach unzertrennlich. „Hi Leute, ich wollte fragen ob ich heute mit euch für die Raketenseo üben darf?“ Die zwei blickten die kleine Maus fragend an, dann schauten sie sich gegenseitig an und sangen im Einklang: „Juuuhuuu, eine SEOOO-Raketen-Maus bist duuuu!“

Mit solch einer Herzlichkeit hätte die kleine Maus nicht gerechnet. Sie hüpfte auf und ab, umarmte ihre neuen Freunde und freute sich, dass ihr Plan bei der Raketenseo mitzufliegen nun wahr wurde. „Hast du schon ein paar Laufübungen gemacht?“, fragte die Raketenbiene interessiert. „Oh ja,“ bestätigte die kleine Maus stolz, „Mein Nachbar besitzt ein Hamsterrad“. „Oh ha“, staunten die zwei, „das hört sich ja richtig professionell an, dann viel Erfolg bei deiner Schwerelosigkeitsübung!“

Die kleine Maus wendete sich dem Teich zu. Sie hatte schon einmal davon gehört, dass Menschen in einem luftleeren Raum diese Astronautenübungen durchführten. Das Problem war nur, dass die Tierwelt zu solchen Räumen keinen Zutritt hatte. Deshalb musste die Raketenmaus um auf die Raketenseo zu kommen, wie andere SEO-Tiere hier in der Teichpfütze üben. Langsam tastete die kleine Maus sich in das Wasser. Das war erst das zweite Mal, dass sie dieses Schwerelosigkeitsgefühl hatte. Das letzte Mal war sie unfreiwillig in den riesigen Teich gefallen. Ein Karpfen hatte ihr damals das Leben gerettet.

Sie machte langsame Schwimmübungen und steigerte sich mit schwierigen Tauchübungen. Plötzlich hörte sie ein Klatschen. „Das nenne ich mal Raketenmaus“, die alte Schildkröte Wilma schaute sie durch Ihre entspiegelten Brillengläser freudig an. „Wenn du so weitermachst kann ich mit meiner Cousine von der Raketenmechanik reden, dann kannst du bei der nächsten Raketenseo mitfliegen. Die kleine Maus konnte Ihren Ohren nicht trauen. „Das wäre einfach unglaublich, phänomenal!“ Lachend gab Wilma der Astronautenmaus ihre Visitenkarte und zwinkerte ihr zu: „Du machst das! Aber eines musst du mir versprechen. Ich bin schon ein bisschen älter und werde wahrscheinlich nie das Vergnügen haben mit der Raketenseo ins Weltaal zu fliegen. Deshalb: Bitte bring mir ein paar Bilder und Videos mit. Ich würde so gerne die Welt von oben sehen, Aufnahmen von Sternen, Bilder von fremden Planeten, Gewässern und Bevölkerungen. Falls du kleine grüne Marsmenschen siehst, musst du sie unbedingt fragen ob sie mich einmal besuchen kommen! Bring mir Aufnahmen von der flammenden Sonne mit und vergiss nicht: du brauchst unbedingt ein Astronautentagebuch! Sei trotzdem wachsam und halte dich an erfahrene Astronauten: Gute Astronautenübungen reichen nicht aus, du brauchst Hilfe von richtigen Spezialisten. Erfahrenen Raketenseos und vor allem Rückhalt von deiner Familie. Wenn du an diese Dinge denkst, dann wird dein Ausflug ins Weltaal auf der Raketenseo ein richtiger Erfolg,“ damit beendete die weise Schildkröte ihre euphorische Rede.

Die kleine Maus nahm die Visitenkarte dankend an und ging anschließend in Ihr Mäuseheim. Ihr Zimmer hatte sie mit vielen Astronauten-Dekorationen dekoriert. Sie besitze ein Astronautenposter, eine riesige Rakete zum selber bauen, einen weißen Raketenflaschenöffner und eine individuelle Raketenkaffeemaschine. Das beste überhaupt war aber das Raketenbett. Der Anblick dieses Bettes lies einfach jedem Raketenseo das Herz aufgehen. Eigentlich war so ziemlich alles in der Wohnung passend dekoriert. Im Badezimmer war ein Sternenhimmel angebracht, im Wohnzimmer hingen passende Weltraumkarten und ein originalgetreuer Nachbau des großen Weltaalkünstlers Van Both. Eigentlich ähnelte es eher einem Mobile zum Thema Weltaal oder einem Kindermobile mit Sternen.

Die kleine Maus liebte einfach Ihre kleine Astronautenwelt. Glücklich setzte sie sich auf Ihr Astronautenbett und holte die Visitenkarte hervor. Mit Ihrem neuen Iphone von Apple wählte sie die Nummer und rufte die Cousine von Wilma an.

„Hallo ich habe deine Telefonnummer von deiner Cousine Wilma, sie sagt, du kannst mich in die Raketenseo bringen?“

„Hallo, ja ich habe schon von dir gehört, du bist die kleine Maus, stimmt's?“

„Ja, das bin ich und ich möchte unbedingt bei der Raketenseo mitfliegen!“ antwortete die Maus. „Wir haben nächste Woche wieder einen Check. An diesem Tag können Freiwilige Astronauten vorbeikommen und sich durchchecken lassen. Das bedeutet wir müssen bei Astronauten nicht nur einen Gesundheitscheck machen, wir müssen auch vorab testen ob ihr in der Raketenseo zurecht kommt. So können wir im Nachgang noch Änderungen an der Rakete vornehmen. Komm nächsten Mittwoch um 12 Uhr zum Hauptgebäude. Ich werde dort auf dich warten.“

Am besagten Tag stand die kleine Maus vor der riesigen Sicherheitstür. Stellte sie sich auf Zehenspitzen konnte sie die Spitze der Raketenseo sehen. Pötzlich hörte sie sie ein knackendes Geräusch und die Tür ging langsam automatisch auf. Dahinter stand eine ältere Schnecke. Diese begrüßte sie mit einem Nicken, „Guten Tag, mein Name ist Thilma, Whilmas Cousine. Du wirst nun durch einen Sicherheitscheck geführt. Dann werden dich unsere Ärzte bei einem Gesundheitscheck kontrollieren. Am Ende werden wir deine Kondition dokumentieren und dir erste Einblicke in die Raketenseo geben.

Aus die Maus und fertig das RaketenSEO :-)

Das Ziel der RaketenSEO Space-Mission

Wer am 10. September gegen 22 Uhr bei Google zu "raketenseo" oben steht, der gewinnt das Iphone 6 von sparhandy. Also: Raketen zünden und ins Weltall schießen! Wir, profimedien.net sind auch dabei!

Achtung: Alle Informationen auf dieser Seite sind Unsinn und Teil eines Experimentes!

Bildmaterial: fergregory/istockphoto.com

Zurück

Über den Autor

Marco Zinsmeister ist 26 Jahre jung und hat eine große Leidenschaft für SEO & Webdesign. Seit mehr als 8 Jahren ist er selbstständig und Geschäftsführer von zwei Firmen: profimedien:net GmbH und Quiveo GmbH. Er betreut klein- und mittelständische Unternehmen/Kunden, hat eigene Projekte, hält Vorträge/Workshops und ist viel auf Konferenzen anzutreffen.

 
Marco Zinsmeister, Geschäftsführer