Blog

SEOkomm 2014 Recap - Salzburg

SEOkomm Salzburg 2014

Für mich war es die zweite SEOkomm in Salzburg und die erste OMX in Salzburg. Doch 2014 war für mich ein absolutes Highlight: Eine rundum gelungene Konferenz mit vielen Impulsen, tollen Gesprächen und noch spannenderen Leuten!

Meine Agenda von 2014:

  • Workshop: SEO am Limit von Dominik Wojcik
  • Workshop: Adwords für Profis von Alexander Beck
  • OMX
  • SEOkomm

Was einfach mal gesagt werden MUSS:

  • Das beste WLAN ever auf einer Konferenz
  • Super tolles familiäres Ambiente
  • Super Location in der brandboxx
  • Top getontop Team
  • Tolle Veranstalter und reibungslose Konferenz

 

Workshop: SEO am Limit

Workshop 1

Gleich am Dienstag ging es los mit dem Workshop "SEO am Limit" mit Dominik Wojcik. Inhaltlich ging es vor allem um die Bereiche Content, Offpage und Strategie. Als Krönung gab es noch Einblick in ein kleines Schmankerl - wobei ich an der Stelle nicht zu viel verraten möchte. Was ich daraus mitnehme, sind einige Ideen und Ansätze, die ich auf künftige Projekte anwenden möchte. Außerdem war es für mich spannend, Einblicke in die Arbeitsweise von anderen zu bekommen, wie beispielsweise Teamaufbau und Strategie.

Einige Ideen konnte ich vor allem für meine Large Scale Projekte mitnehmen. Denn jeder geht doch ein wenig anders an das Thema heran. Außerdem sollte jeder mehr an Indexsteuerung und interne Verlinkung denken und hier einen durchdachten strategischen Ansatz abbilden. Insgesamt hat es sich auf jeden Fall gelohnt.

Workshop #2: Adwords für Profis

Mittwoch Morgen ging es dann weiter mit Adwords für Profis von Alexander Beck, den sicher alle im Bereich SEA kennen dürften. Inhaltlich war extrem viel dabei. Viele Neuerungen und Ansätze, die ich künftig auf meine Projekte projezieren möchte und werde.

Nach beiden Workshops ging es dann zum verdienten gemeinsammen Abendessen, um die Tage jeweils ausklingen zu lassen.

Fazit der Workshops: Workshops bei der OMX und der SEOkomm sind auf jeden Fall immer lohnenswert und empfehlenswert. Bereits letztes Jahr war ich bei Karl Kratz und wurde absolut geflasht vor Impulsen. Auch dieses Jahr wurde ich nicht enttäuscht und deshalb werde ich nächstes Jahr wieder teilnehmen, wenn spannende Themen dabei sind - wovon ich ausgehe!

OMX

Runtastic

Nach den Workshops ging es weiter mit meiner ersten OMX. Die Keynote von Florian Gschwandtner (Runtastic) zeigte eine unglaubliche Erfolgsgeschichte auf. Von einer Idee, an die viele nicht geglaubt hatten, hin zu einem weltweit agierenden Unternehmen. Einfach WOW! Eine wirklich sehr spannende und anschauliche Geschichte.

Der Vortrag hat mir das ganze Thema APP und Mobile sehr deutlich auf die Agenda gesetzt, da hier unglaubliches Potential steckt, das man unbedingt angehen sollte. Wenn man sich die Zahlen und die Entwicklung von Runtastic nur einmal ansieht, so sollte jeder Zweifler überzeugt sein.

Beeindruckend fand ich auch die Teammotivation: So wurden Teamausflüge nach Mallorca gemacht und im Unternehmen der "DONI" etabliert: Day Of New Ideas - Eine Ideenschmiede für Mitarbeiter und Runtastic.

Abschließend noch ein sehr treffendes Zitat von Florian Gschwandtner:

"The greatest inspiration is the deadline."

 

OMX

2. Vortrag: Social Media Marketing
Anschließend war ich im Social Media Vortrag von Karim-Patrick Bannour, der viele spannende und tolle Beispiele dabei hatte, was man selbst mit einer "Semmel" machen kann.

Interessante Zahlen waren: +19% mehr Reservierung für Restaurants bei einem halben Stern mehr

Das sollte Restaurantbetreibern die Wichtigkeit und den Nutzen von Bewertungen aufzeigen. Dies wird bestimmt von vielen noch fahrlässig zu wenig Beachtung geschenkt.

 

Suchmaschinenmarketing

3. Vortrag: Stigl Brauerei
Hierzu kann ich nur sagen: Cool, was eine Brauerei alles an Social Media macht. Tolle Beispiele von genialen Kampagnen und Ideen. Wer mehr sehen möchte, sollte sich einfach mal im Social Web nach Stigl umsehen - sollte nicht zu übersehen sein ;-)

4. Vortrag: Wie heute Suchmaschinenmarketing funktioniert
In diesem Vortrag von Sebastian Erlhofer gind es um Suchmaschinenmarketing im Jahr 2014. Danke nochmal an Sebastian, der sein neustes Buch verlost hatte, das ich dank der richtigen Anwtwort der Zuschauerfrage gewinnen konnte. Er zeigte vor allem die Wichtigkeit von gutem Content und was ihn ausmacht auf: Guter Content löst die Probleme von Besuchern - möglichst vollumfänglich.

Spannendes Finale
Am Ende der OMX gab es noch ein paar Insights aus der Höhle der Löwen von VOX, die vielen TV-Zuschauern bekannt sein dürfte. Hier gaben Marco Janck und Thomas Thaler einige Insights rund um das Thema Investoren und TV. So sollte man sich gut auf das Thema vorbereiten und wissen, auf was man sich einlässt, denn nicht nur der Trafficausbruch bei Ausstrahlung der Sendung, sondern auch die "Löwen" haben es in sich. Es ist einfach knallhartes Bussiness und nicht eben einfach so ein bisschen Show, wo man mal hingeht und dann seine Idee und Unternehmen vorstellt, sondern eine Höhle, wo man aufpassen muss, dass man nicht gefressen wird.

Höhle der Löwen

SEOkomm

SEOkomm

Nach der OMX ging es nach einer tollen Abendveranstaltung gleich weiter mit der SEOkomm in der brandboxx in Salzburg. Die SEOkomm war sehr gut gefüllt und der Andrang sehr groß - deutlich größer als noch im Jahr zuvor. Das zeigt auch das Interesse an den Themen und der Konferenz.

Die Keynote war auch dieses Jahr wieder von Marcus Tandler mit dem Thema: rise of the machines. Wieder über 250 Slides in knapp 40 Minuten - absolut sehenswert und eine würdige Keynote! Das Hauptfazit von marcus war, dass Google immer besser wird und sich in Richtung selbstlernende Maschine entwickelt. So stärken die ganzen Firmenkäufe und die Richtung von google genau dieses Bild.

  • Google ist keine Suchmaschine, sondern mehr eine Machine Learning Company
  • Es gibt keine regulären Suchergbnisse mehr, sondern nur noch Personalisierte (außer bei duckduckgo.com)

2. Vortrag: Large Scale
In dieser Session ging Torsten Tromm von chefkoch.de auf Besonderheiten im Large Scale Bereich ein. Denn bei Seiten und Projekten in der Größe kämpft man mit ganz anderen "Problemchen". Einige seiner Tipps waren:

  • Google Webmaster Tools unbedingt vollumfänglich nutzen
  • Ordentliche Keyword Research
  • Saubere Indexsteuerung
  • Recommendation Engine - Automatische interne Verlinkung
  • Vasialisierung
  • Testen
  • Market Intelligence

Sehr hilfreich war der Metatag, um die Search Sitelinks zu deaktivieren: <meta name="google" content="nositelinkssearchbox">

3. Mobile Search
Hier zeigte Nils Dörje den Blick in die Zukunft für Mobile Search anhand vieler Praxisbeispiele von HolidayInsider. Auch hier muss ich sagen, dass mir das nochmal das Thema Mobile und APPs deutlich auf den radar gerufen hat. Steht jetzt schon ganz oben auf meiner Agenda für 2015! Anschließend noch wichtige Signale für den App Store:

Mobile Search

4. Content Marketing
In der Sessaion von Eric Kubitz und Nicole Mank ging es um die Themen Content Marketing, Linkbuilding und PR. Hierzu einfach einige Stichpunkte:

  • Pressekontakte aufbauen und pflegen
  • Statistiken, Daten und Fakten kommen immer gut an (Sogar von Pornhub beim Spiegel) ;-)
  • W-Fragen Tool nutzen von Kai Spriestersbacher
  • Kenne Deine Zielgruppe

Außerdem finde ich folgende Grafik für alle Firmen sehr passend, die der Meinung sind, einen Blog haben zu müssen:

Content Marketing Blog

5. Nedim Sabic

 

6. 20 Links in 30 Minuten
Zwanzig Ansätze und Ideen für neue Backlinks. Jedoch gebe ich diese hier nicht weiter. ;-)

7. Shop SEO
In diesem Vortrag von Simon Pokorny von Home24 ging es um 10 Tipps für Onlineshops. Was für viele sicherlich interessant war, ist dass man 410 als Status Meldung einem 404 vorziehen sollte, wenn der Artikel wirklich nicht mehr verfügbar ist und sein wird.

Außerdem fand ich es überraschend, dass home24 bereits 24% mobile Bestellungen hat und 66% des Umsatzes im Longtail stecken, der jedoch nur 12% des Gesamttraffics ausmacht. Sollte zum nachdenken anregen!

Macht der internen Verlinkung

8. Interne Verlinkung
Mein Augsburger Kollege, Thomas Zeithaml, präsentierte in einer geilen Session die Macht der internen Verlinkung. Für mich unter den absoluten Highlights der SEOkomm! Nicht nur, dass er Wikipedia mit zig Millionen unterseiten gecrawlt und ausgewertet hat, sondern auch der Fokus auf das Potential der internen Verlinkung einer Webseite waren super spannend. Denn hier stecken viele Potentiale einer Webseite.

Tom zeigte anhand praxisnaher Beispiele, wie der interne Linkjuice einer Seite intelligent gesteuert werden sollte anhand einer Sektpyramide. Was man beachten sollte:

  • Hebel einer Seite stecken in: Anzahl Seitenebenen, interner Linkpopularität und Linkjuice Verteilung
  • Aussteuerung über Siloing
  • Ajax -> Ajax Call für's Nachladen
  • Kanbibalisierung vermeiden z.b. 2 unterschiedliche Linkziele für eine Landingpage "Regal"
  • Keywordtargeting: Nur der 1. Link zählt

Ich freue mich außerdem bald die SEORATIO Tools zu nutzen, um genau diese interne Verlinkung an einem Kundenprojekt zu optimieren.

Linkjuice Fluß

 

9. Finale
In der letzten Session von Frank Fuchs von BING ging es um die Zukunft der Suche. Meine persönliche Kurzzusammenfassung: Die Suche der Zukunft funktioniert ohne, dass wir etwas konkret suchen und ist eher wie eine Art Vorhersage, bzw. vorausschauende Suchmaschine. Dazu werden natürlich gewisse Daten, wie Aufenthaltsort, Terminplan, Erfahrungen uvm. mit einbezogen und dann jeweils passende Ergebnisse präsentiert. Die Suche wird zwar nicht mehr ganz so schnell sein, aber anstatt 13 Millionen Ergebnissen vielleicht nur noch 3, aber dafür genau auf mich zugeschnittene Ergebnisse liefern.

Wenn ich also 2015 im Terminkalender die SEOkomm stehen habe, dann könnten wohl einige Tage vorher die passenden Hotels mit der Info zur Buchung als kleine Erinnerung und Impuls kommen. ;-)

Es bleibt spannend, wo es hingehen wird...

Besonders wichtig war Frank noch folgendes: ES GIBT NICHT DEN ALGORITHMUS! Sondern mehr ein Zusammenspiel vieler vieler Faktoren und einzelner Algorithmen. Bei einem Update wird meist nur einer Stellschraube geändert. ;-)

Bing

Den Abschluß der SEOkomm bildete noch die Networking-Party in der brandboxx. Tolle Gespräche, spannende Leute und eine entsprannte Atmosphäre rundeten eine tolle Woche ein Salzburg ab.

Ich freue mich schon auf die nächste SEOkomm! 2015 here we go!

Viele Grüße an der Stelle an alle Augsburger, Stephanie, Thomas(x2), Oliver, Alexandra, Andreas, Kai, Viktoria, Christoph, getontop und alle weiteren, die ich jetzt nicht aufgezählt habe!

Networking

Zurück

Über den Autor

Marco Zinsmeister ist 26 Jahre jung und hat eine große Leidenschaft für SEO & Webdesign. Seit mehr als 8 Jahren ist er selbstständig und Geschäftsführer von zwei Firmen: profimedien:net GmbH und Quiveo GmbH. Er betreut klein- und mittelständische Unternehmen/Kunden, hat eigene Projekte, hält Vorträge/Workshops und ist viel auf Konferenzen anzutreffen.

 
Marco Zinsmeister, Geschäftsführer